Auf Cannabis Antrag nur Dronabinol und keine Erklärung

Wie setzt die Medizin Cannabis ein

Auf Cannabis Antrag nur Dronabinol und keine Erklärung

Beitragvon Harro » Di Feb 20, 2018 5:33 pm

Ist es so richtig, dass ich nur eine Kostenübernahme per Einzelfallentscheidung bekomme, aber keinerlei Entscheidungsgründe oder Abwägungen dazu, wieso mir Dronabinol verschrieben wird, wenn ich eigentlich Cannabis Blüten beantragt habe?

Mein Arzt sagt wir sollten es mit Dronabinol versuchen, dann haben wir bessere Argumente um nochmal nach Blüten zu fragen.

Kann man (und wenn ja wie) nachfragen, was die Entscheidungsgründe waren?

Macht es Sinn, das jetzt mal ein paar Wochen mit Dronabinol zu testen und dann einen neuen Antrag zu stellen? Ich habe gelesen, ich kann den Antrag so oft stellen wie ich will, daher würde ich mir dann den Widerspruch einfach sparen.
Harro
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo Dez 11, 2017 9:18 pm

Re: Auf Cannabis Antrag nur Dronabinol und keine Erklärung

Beitragvon Oliver » Mo Mär 05, 2018 1:45 am

Da kontaktiert man am besten den Arzt oder die Stelle wo man gerade den Antrag hin gesendet hat.
Ich weiß, dass es nicht legal in Deutschland ist aber auf Attest kann man es bedenkenlos einnehmen.

Wie ist es denn nun bei dir gelaufen ?
Oliver
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa Jan 06, 2018 8:31 pm


Zurück zu Cannabis in der Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast