Erster Outdoor Grow

Berichtet uns über den Verlauf eurer Grows

Erster Outdoor Grow

Beitragvon GrowingInTheForest » Fr Mai 06, 2016 5:41 pm

Hi Leute,
Das ist mein erster Post. :wave:
Ich hab mich hier angemeldet um Rückmeldungen zu bekommen und mich mit euch auszutauschen. :)
Ich hab vor diesen Post in unregelmässigen Abständen zu updaten und mit Bildern zu füttern.
Zuerst muss ich sagen das ich Outdoor in einem Waldstück anbaue und hiermit meine ersten Erfahrungen sammle...
Ich habe zuerst an einem Platz indem die Mädchen geschützt vor Helikoptern und vor zu viel Sonne geschützt sind und jedoch genug Sonne bekommen, ein Loch gegraben ( circa 1x1m groß und genug tief ) und dann mit guter Blumenerde ausgefüllt (unter der Blumen erde ist lehmiger Boden der Wasser abgeben sollte und um das Loch sind viele Zeigerpflanzen, Brennesseln etc) , danach nahm ich Zaun ( der 500m weiter rumlag, vermutlich hatten Tiere an Jungbäume kommen wollen) den ich als Schutz um mein Loch machte. Zuhause lies ich 24h die 3 Samen (eine Skunk Sorte aus den Niederlanden) in einem Glas Wasser und danach lies ich sie zwischen Zwei Tellern, an denen zwei Lappen angelegt waren für weitere Zwei Tage keimen. ( es war jeweils ein Hohlraum vorhanden in denen sie drin lagen) Dann pflanzte ich Ende März diese und es tat sich einen Monat nichts. Ich dachte schon längst sie wären gestorben da es gefrostet und teilweise gehagelt hatte. Als ich dann heute (6 Mai) zu dem Platz hinging und eigentlich nur schauen wollte ob alles noch an seinem Platz war, traute ich meinen Augen nicht. Zwei hatten überlebt und sind zu kleinen Jungpflänzchen geworden. Ich glaube es ist schwer nachzuvollziehen, wie ich mich gerade freue. Ich meine wie hoch waren den die Überlebenschancen und wie geile Vorraussetzungen gibt es dieses Jahr :)

Bilder folgen gleich :)
GrowingInTheForest
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr Mai 06, 2016 5:04 pm

Zurück zu Grow-Reports

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste